Ist WordPress als CMS für Unternehmen geeignet ?

WordPress
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on xing
Share on linkedin
Share on email

WordPress ist das weltweit führende und beliebteste Content Management System (CMS), und die Plattform wird von etwa einem Viertel aller Websites weltweit genutzt. Darüber hinaus wird WordPress für große und kleine Websites verwendet, da es sich sehr gut an die Bedürfnisse seiner Benutzer anpassen lässt.

Ist WordPress als Content Management System für Unternehmen geeignet?

Zunächst sollten wir erwähnen, dass der Begriff “Unternehmen” keine gemeinsame oder singuläre Definition hat, wenn es um Content-Management-Lösungen geht. Die Bedürfnisse von Unternehmen unterscheiden sich in deren Anforderungen, Teamstrukturen und Infrastruktur.

WordPress hat sich zu einem starken Mitbewerber im Bereich der Content Management Systeme für Unternehmen entwickelt. Ja, WordPress kann ein leistungsstarkes CMS auf Unternehmensebene sein. Im Folgenden skizzieren wir die Funktionen und Fähigkeiten, die es für Unternehmen geeignet machen.

Funktionen, die WordPress für Unternehmen großartig machen:

  • Veröffentlichung an mehreren Standorten
  • Mehrere Autoren und flexible Benutzertypen, Rollen und Berechtigungen
  • Automatische Systemaktualisierungen
  • Erweiterbarkeit
  • Mehrsprachige Websites
  • Leistungsstarke Werkzeuge zur Veröffentlichung von Inhalten
  • Vollständige Palette von SEO-Tools und -Funktionen
  • Große Benutzerfreundlichkeit auf der Verwaltungsseite (intuitiv)
  • Kalender zur Veröffentlichung von Inhalten mit Workflows (mit Editflow)
  • Massive Unterstützung von Entwicklern auf der ganzen Welt – kein anderes System ist damit vergleichbar
  • WordPress VIP – Hosting und Support auf Unternehmensebene
  • Vollständige Einhaltung der Standards
  • Zentralisierte Medienverwaltung
  • Ihre Daten besitzen

Welche Unternehmen verwenden WordPress?

WordPress kann sich einer beeindruckenden Liste von Unternehmen mit hohem Besucheraufkommen rühmen, die WordPress für ihre komplexen Bedürfnisse einsetzen. Die Liste umfasst Forbes, CNN, NY Times, Mashable, TechCrunch, MTV, Wall Street Journal und die NASA.

Möglichkeit zur Mehrsprachigkeit

WordPress ist auch dafür ausgelegt Inhalte in mehreren Sprache zu verwaltungen und veröffentlichen. WordPress ist in mehr als 70 Sprachen verfügbar. WordPress-Webdesigner können für den Entwicklungsprozess zusätzlich auf andere Sprachen als Englisch zugreifen. Diese Funktion kann für multinationale Unternehmen unglaublich wichtig sein.

Leistungsstarke Publishing-Werkzeuge

WordPress unterstützt eine Reihe von sehr wertvollen Publishing-Funktionen. Sie können Entwürfe erstellen, die Veröffentlichung planen und sich Ihre Nachbearbeitungen ansehen. Machen Sie Ihre Inhalte öffentlich oder privat, und sichern Sie Beiträge und Seiten mit einem Passwort.

Ist WordPress für alle Unternehmen geeignet?

Nein, WordPress ist keine Wunderwaffe, die alle Bedürfnisse von Unternehmen erfüllt. Jede Content-Management-Lösung hat Stärken und Schwächen, und das gilt auch für WordPress. Beispielsweise unterstützt WordPress nicht das komplexe Rollenmanagement, das Drupal enthält. Das bedeutet nicht, dass WordPress das Rollenmanagement nicht unterstützt, aber einige Systeme haben beispielsweise ein noch ausgeprägteres Rollenmanagement.

Leistungsstarke SEO-Fähigkeiten

SEO ist seit den frühen Versionen von WordPress ein wichtiges Thema. Funktionen wie hübsche Permalinks, automatisch generierte URL (aus dem Titel), META-Datenkontrolle, Integration mit Pingomatic und sehr wertvolle Plugins, wie das SEO-Plugin von Yoast, machen WordPress zu einem hochkompetenten Suchmaschinenmarketing-Werkzeug.

Handy-Freundlichkeit

Natürlich ist WordPress von vorne bis hinten mobilfreundlich. Sie können sogar eine WordPress-Website von Ihrem Handy aus verwalten, da das Verwaltungssystem vollständig responsiv funktioniert. Entwickler haben die volle Kontrolle darüber, wie sie das Front-End-Erlebnis für WordPress-Websites gestalten – sie sind nicht an ein einzelnes Framework gebunden -, so dass das Anpassungspotenzial maximiert wird.

Mehrere Autoren

WordPress wurde entwickelt, um mehreren Autoren Platz zu bieten – ein entscheidendes Merkmal für jede seriöse Veröffentlichung oder Website auf Unternehmensebene. Sie können die Multi-Autoren-Funktion beispielsweise mit dem leistungsstarken und kostenlosen Plugin namens “Editflow” erweitern..

Verwaltung von Inhalten mehrerer Websites

WordPress kann leicht eingerichtet werden, um ein Netzwerk von Websites zu betreiben. Die Multi-Site-Fähigkeiten sind zu einer systemeigenen Funktion von WordPress geworden, und mit der Einführung der Multi-Site-Fähigkeiten ist WordPress wirklich zu einem unternehmenstauglichen CMS geworden. Die Multi-Site-Fähigkeiten ermöglichen die Verwendung von Unterdomänen, Unterverzeichnissen und Domänen innerhalb des Netzwerks. Die Multi-Site-Funktionen ermöglichen die zentrale Verwaltung von Unternehmen, Universitäten oder großen Organisationen, die zahlreiche Geschäftseinheiten haben, aber eine zentrale Verwaltung benötigen.

Verwaltung von Benutzerrollen und Berechtigungen

Eine Website kann den Benutzerzugriff auf Aufgaben wie das Schreiben und Bearbeiten von Beiträgen, das Erstellen von Webseiten, das Tagging, das Erstellen von Kategorien, das Moderieren von Kommentaren, das Verwalten von Plugins, das Verwalten von Themen und das Verwalten anderer Benutzer einfach verwalten, indem jedem der Benutzer eine bestimmte Rolle zugewiesen wird. Die Benutzer- und Rollenverwaltung kann auch durch Programmierung oder Plugins erweitert werden, um den richtigen Grad an Granularität für ein Unternehmen zu erreichen.

Medienverwaltung

WordPress verfügt über leistungsstarke Medienverwaltungsfunktionen. Zunächst einmal ist die Medienverwaltung und das Browsen innerhalb einer Medienbibliothek zentralisiert. Der Inhalt in der Medienbibliothek kann für alle Inhaltstypen zugänglich sein – Blog-Beiträge, Seiten und sogar benutzerdefinierte Inhaltstypen. WordPress unterstützt auch ein unterhaltsames Drag&Drop-System für den Import von Medien.

Anwendungsplattform

WordPress ist in erster Linie eine Plattform für Webentwickler. Sie können WordPress sogar zum Erstellen einer Webanwendung verwenden. Unter der Haube bietet WordPress eine Menge der Funktionen, die Ihre Webanwendung benötigen wird. Zu diesen Funktionen gehören Übersetzungen, Benutzerverwaltung, HTTP-Anfragen, Datenbanken, URL-Routing und vieles, vieles mehr.

Ist WordPress sicher?

Sicherheit in WordPress wird sehr ernst genommen. Kein System ist jedoch von Natur aus sicher. Es gibt oft falsche Vorstellungen darüber, dass Drupal, WordPress oder ein anderes System von Natur aus sicher sei – das ist einfach nicht wahr.

Alle Content-Management-Systeme, Plattformen und Server-Umgebungen stellen ein Sicherheitsrisiko dar. Wenn grundlegende Sicherheitsvorkehrungen nicht getroffen werden, nehmen die Risiken dramatisch zu. So kann beispielsweise die unvorsichtige Installation von WordPress-Plugins ein Sicherheitsrisiko darstellen. Bei vielen Plugins weiß man nicht, wer sie gebaut hat oder wie sie die Plugins kodiert haben. Wir empfehlen, die WordPress VIP-Plugin-Liste für vorab genehmigte Plugins durchzusehen (https://vip.wordpress.com/plugins/). Wenn grundlegende Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, kann WordPress eine sehr sichere Plattform sein, auf der man Webseiten erstellen kann.

Zu beachtende Sicherheitstipps:

  •     Zugang einschränken – Geben Sie niemandem Zugang, es sei denn, er benötigt ihn und befolgt die Sicherheitsregeln.
  •   Vertrauenswürdige Quellen – Installieren Sie Themes und Plugins nicht aus Quellen, denen Sie nicht ausdrücklich vertrauen. Erstellen Sie Themen und Funktionen intern (oder mit einer soliden WordPress-Agentur) auf der WordPress-Plattform, um Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.
  • Halten Sie das System auf dem neuesten Stand.
  • Verwenden Sie eine sichere Hosting-Umgebung
  • Eindämmung und Backups – Der Hosting-Standort ist wichtig, außerdem sollten Sie Klone der Umgebung aufbewahren, um sich vor Verlust zu schützen.

Hinterlasst mir eure Anregungen zum Beitrag  und Fragen zum Thema Ist WordPress als CMS für Unternehmen geeignet ?
gerne hier in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.